+(0) 35 971- 9010 JETZT RESERVIEREN

Unsere Allgemeinem Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern zur Beherbergung, sowie alle in diesem Zusammenhang für den Kunden erbrachten weiteren Leistungen und Lieferungen des Hotels (Hotelaufnahmevertrag). Der Begriff „Hotelaufnahmevertrag“ umfasst und ersetzt folgende Begriffe: Reservierungs- oder Buchungsvertrag. Die Unter- oder Weitervermietung der überlassenen Zimmer sowie deren Nutzung zu anderen als Beherbergungszwecken bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Hotels, wobei § 540 Absatz 1 Satz 2 BGB abgedungen wird, soweit der Kunde nicht Verbraucher ist. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden/Gastes finden nur Anwendung, wenn dies vorher ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde. Vertragsabschluß, -partner, Verjährung Ein Vertragsverhältnis besteht mit Rücksendung der unterzeichneten Reservierungsbestätigung des Gastes an das Hotel bzw. bei Übermittlung der Echtzeit-Buchungsbestätigung bei einer Online Buchung. Leistungen, Preise, Zahlung, Das Hotel ist verpflichtet, die vom Kunden gebuchten Zimmer bereitzuhalten und die vereinbarte Leistung zu erbringen. Der Kunde ist verpflichtet, die für die Zimmerüberlassung und die von ihm in Anspruch genommenen weiteren Leistungen vereinbarten bzw. geltenden Preise des Hotels zu zahlen. Dies gilt auch für vom Kunden veranlassten Leistungen und Auslagen des Hotels an Dritte. Die vereinbarten Preise schließen die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer ein. Die Preise sind vor der Anreise zahlbar. Es gelten die in der Reservierungsbestätigung vorab vereinbarten Zahlungsbedingungen. Wir akzeptieren Überweisung, PayPal, EC- Karte, American Express, VISA, Mastercard sowie Bargeld Geht eine vereinbarte oder verlangte Anzahlung oder Vorauszahlung nicht fristgerecht ein, ist das Hotel zum Vertragsrücktritt berechtigt Gruppenbuchungen Bitte kontaktieren Sie uns für Gruppenbuchungen ab 3 Zimmern, da dann geänderte Stornierungs- und Zahlungsbedingungen gelten.

Vertragsabschluß, -partner, Verjährung

Ein Vertragsverhältnis besteht mit Rücksendung der unterzeichneten Reservierungsbestätigung des Gastes an das Hotel bzw. bei Übermittlung der Echtzeit-Buchungsbestätigung bei einer Online Buchung

Leistungen, Preise, Zahlung

Das Hotel ist verpflichtet, die vom Kunden gebuchten Zimmer bereitzuhalten und die vereinbarte Leistung zu erbringen.

Der Kunde ist verpflichtet, die für die Zimmerüberlassung und die von ihm in Anspruch genommenen weiteren Leistungen vereinbarten bzw. geltenden Preise des Hotels zu zahlen. Dies gilt auch für vom Kunden veranlassten Leistungen und Auslagen des Hotels an Dritte. Die vereinbarten Preise schließen die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer ein. Die Preise sind vor der Anreise zahlbar.
Es gelten die in der Reservierungsbestätigung vorab vereinbarten Zahlungsbedingungen.

Wir akzeptieren Überweisung, PayPal, EC- Karte, American Express, VISA, Mastercard sowie Bargeld

Geht eine vereinbarte oder verlangte Anzahlung oder Vorauszahlung nicht fristgerecht ein, ist das Hotel zum Vertragsrücktritt berechtigt.

Gruppenbuchungen

Bitte kontaktieren Sie uns für Gruppenbuchungen ab 3 Zimmern, da dann geänderte Stornierungs- und Zahlungsbedingungen gelten.

Rücktritt des Kunden (Abbestellung/Stornierung) / Nichtinanspruchnahme der Leistung des Hotels (No Show) 

Stornierungen, Reduzierungen oder Änderungen müssen schriftlich erfolgen. 

Ein Rücktritt des Kunden von dem mit dem Hotel geschlossenen Vertrag bedarf der schriftlichen Zustimmung des Hotels. 

Erfolgt diese nicht, so ist der vereinbarte Preis aus dem Vertrag auch dann zu zahlen, wenn der Kunde vertragliche Leistungen nicht in Anspruch nimmt. 

Alle getätigten Buchungen sind verbindliche, garantierte Reservierungen, sofern nicht in der Reservierungsbestätigung ein Stornierungstermin vereinbart ist.

Sofern zwischen dem Hotel und dem Kunden ein Termin zum kostenfreien Rücktritt vom Vertrag schriftlich vereinbart wurde, kann der Kunde bis dahin vom Vertrag zurücktreten ohne Zahlungs- oder Schadenersatzansprüche des Hotels auszulösen. 

Das Rücktrittsrecht des Kunden erlischt, wenn er nicht bis zum vereinbarten Termin sein Recht zum Rücktritt schriftlich gegenüber dem Hotel ausübt 

Bitte beachten Sie, dass das Hotel innerhalb dieser Frist ebenfalls zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt ist 

Wir möchten Sie nur ungern mit Reiseabsagekosten belasten – sprechen Sie uns bzgl. Reiserücktrittsversicherung gern an

Ihr gebuchtes Zimmer

Es gibt keinen Anspruch auf die Bereitstellung bestimmter Zimmer.

Das Zimmer kann am Anreisetag ab 14 Uhr, am Abreisetag bis 11 Uhr genutzt werden.

Das Hotel Steiger Sebnitzer Hof ist ein Adults only Hotel – eine Anreise ist ab 15 Jahren möglich. 

Hunde

Hunde sind auf Anfrage und nach Verfügbarkeit im Hotel Steiger Sebnitzer Hof sowie Parkhotel Steiger Hohnstein gestattet (gegen Aufpreis und nach Angabe der Hunderasse und Prüfung des Hotels). Die Mitnahme eines Hundes ist erst bestätigt, sofern vom Hotel eine schriftliche Bestätigung vorliegt. 

Die Anreise mit einem unangemeldeten Hund führt zu einem Aufpreis oder zur kostenpflichtigen Stornierung des Zimmers vor Ort. 

Im Apparthotel Steiger Bad Schandau sind keine Hunde gestattet.

Haftung des Hotels 

Das Hotel haftet mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns für seine Verpflichtungen aus dem Vertrag. Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wenn das Hotel die Pflichtverletzung zu vertreten hat, sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Hotels beruhen und Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Verletzung von vertragstypischen Pflichten des Hotels beruhen. Einer Pflichtverletzung des Hotels steht die eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen gleich. Sollten Störungen oder Mängel an den Leistungen des Hotels auftreten, wird das Hotel bei Kenntnis oder auf unverzügliche Rüge des Kunden bemüht sein, für Abhilfe zu sorgen. Der Kunde ist verpflichtet, das ihm Zumutbare beizutragen, um die Störung zu beheben und einen möglichen Schaden gering zu halten. 

Für eingebrachte Sachen haftet das Hotel dem Kunden nach den gesetzlichen Bestimmungen. Das ist bis zum Hundertfachen des Zimmerpreises, höchstens 800,- für Geld, Wertpapiere und Kostbarkeiten. Geld, Wertpapiere und Kostbarkeiten können bis zu einem Höchstwert von 800,- nach Sichtung der Unterlagen im Hotelsafe aufbewahrt werden. Das Hotel empfiehlt, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen. 

Soweit dem Kunden ein Stellplatz auf dem Hotelparkplatz, auch gegen Entgelt, zur Verfügung gestellt wird, kommt dadurch kein Verwahrungsvertrag zustande. Bei Abhandenkommen oder Beschädigung auf dem Hotelgrundstück abgestellter oder rangierter Kraftfahrzeuge und deren Inhalte haftet das Hotel nicht, außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Vorstehende Nr. 1 Sätze 2 bis 4 gelten entsprechend. 

Weckaufträge werden vom Hotel mit größter Sorgfalt ausgeführt. Nachrichten, Post und Warensendungen für die Gäste werden mit Sorgfalt behandelt. Das Hotel übernimmt die Zustellung, Aufbewahrung und -auf Wunsch- gegen Entgelt die Nachsendung derselben. Vorstehende Nr. 1 Sätze 2 bis 4 gelten entsprechend. 

Neben den Hotelleistungen können dem Kunden Fremdleistungen vermittelt werden, z.B. Besuche von Veranstaltungen, Sportkurse, Schifffahrten sowie Ausflüge. Diese Fremdleistungen werden nicht vom Hotel durchgeführt, sondern von Dritten (Leistungserbringern) in dessen eigener Verantwortung erbracht. 

 

Streitbeilegung 

Zur außergerichtlichen Beilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten hat die europäische Union eine Online-Plattform (“OS-Plattform”) eingerichtet, an die Sie sich wenden können. Diese finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/. 

Die Steiger Hotels nehmen nicht an einem Streitbeteiligungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil. 

Schlussbestimmungen 

Änderungen oder Ergänzungen des Vertrages, der Antragsannahme oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Hotelaufnahme müssen schriftlich erfolgen. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen durch den Kunden sind unwirksam. 

Erfüllungs- und Zahlungsort ist Sitz des Hotels. 

Ausschließlicher Gerichtstand -auch für Scheck- und Wechselstreitigkeiten – ist im kaufmännischen Verkehr der gesellschaftliche Sitz des Hotels. Sofern ein Vertragspartner die Voraussetzung des § 38 Absatz 2 ZPO erfüllt und keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, gilt als Gerichtsstand der gesellschaftsrechtliche Sitz des Hotels. 

Es gilt deutsches Recht. Die Anwendung des UN-Kaufrechtes und des Kollisionsrechts ist ausgeschlossen. 

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften. 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der STEIGER HOTELS (eingetragene Marke) 

Hotel Steiger Sebnitzer Hof/ Steiger Gastronomie e.K.
Inh. Viktor Steiger
Markt 13- 01855 Sebnitz
HRA 4736, Amtsgericht Dresden
Ust.ID: DE145640252 

Apparthotel Steiger Bad Schandau
Inh. Margaux Paulin Steiger
Elbstrasse 6 – 01814 Bad Schandau
Ust.ID: DE 296961471 

Parkhotel Steiger Hohnstein 
Inh. Margaux Paulin Steiger
Waldstrasse 26- 01848 Hohnstein
Ust.ID: DE 296961471
Fon: 035971 9010 Fax: 035971 901 222